LOTse

...ein Projekt für psychisch instabile junge Menschen.
Das Projekt LOTse bietet jungen Menschen, mit psychischen Belastungen oder psychischer Beeinträchtigung langfristige psychosoziale Begleitung, um ihre Integration in Ausbildung und Beruf zu verbessern.

Für wen / was wir tun

Zielgruppe sind junge Menschen aus dem Freiburger Stadtgebiet. Sie sind zwischen 15 und (unter) 25 Jahre alt,  fühlen sich psychisch belastet und befinden sich in schwierigen Lebenslagen. Sie kommen aus den Zuständigkeitsbereichen des SGB II, III und VIII oder über andere Zugangswege zu unserem Projekt. Oftmals haben sie ihre Ausbildungsziele noch nicht erreicht oder sie möchten ihre berufliche Biografie verbessern.

Ziele sind in erster Linie:

  • Verbesserung der Kontaktkontinuität und Zielverfolgung der Teilnehmenden 
  • Verbesserung der sozialen und personalen Kompetenzen
  • Fortschritte im Bereich psychischer und sozialer Stabilisierung
  • Fortschritte im Bereich beruflicher / schulischer Integration

Unser Angebot ist auf kleinschrittigen Zielvereinbarungen aufgebaut und beinhaltet sowohl einen Kompetenz-Check als auch die Inanspruchnahme von gesundheitlichen Hilfen.

Außerdem bieten wir:

  • langfristige regelmäßige psychosoziale Begleitung
  • Hilfen bei der Entwicklung und Umsetzung von Zielen 
  • Hilfen bei der Existenzsicherung 
  • Unterstützung bei Fragen der Gesundheit (Informationen und ggf. Vermittlung zu sozialen Diensten oder weiteren Beratungs- und Behandlungmöglichkeiten)
  • aufsuchende Betreuung im Alltag (Haus- und Klinikbesuche, Begleitung zu Facharztterminen, Begleitung zu Ämtern und Behörden nach Vereinbarung)
  • Unterstützung und Klärungshilfen bei Konflikten und Krisen
  • Konkrete Hilfestellung und Begleitung bei der beruflichen Orientierung, auf dem Weg in ein Praktikum, in Ausbildung oder Beruf

Ansprechpartnerin

Regina Wagner, Ansprechpartnerin für "LOTse"

Regina Wagner, Sozialarbeiterin / Sozialpädagogin M.A.
 

Gesetzliche Grundlagen und Finanzierung

Seit Juni 2012 wird das Projekt LOTse mit der gesetzlichen Grundlage § 13 SGB VIII durchgeführt. Es wird finanziert aus Mitteln des Paketes „Bildung und Teilhabe“ im Auftrag der Stadt Freiburg. Das Projekt ist konzipiert für 5 Teilnehmende, wird mit einem Stellendeputat von 50 % betreut und ist ein freiwilliges Angebot.

Downloads


Flyer "LOTse